BSJ BSJ

Zuschüsse im Landkreis Traunstein

Sammlung von Infos für Zuschüsse im Landkreis Traunstein

 

diese sind aber auch Bestandteil der jährlichen Jugendleitertreffen

um euch bei der Antragstellung zu unterstützen, bieten wir auch gerne unsere Hilfestellung an.

Bitte unbedingt beachten, dass wir uns wegen diverser Änderungen

folgendes Ablaufschema zur Bezuschussung über den KJR bzw. BSJ

überlegt haben und dieses ab 2017 auch so handhaben werden.

!! Wichtig - Ablaufschema Bezuschussung - Wichtig !!  

 

bevor Maßnahmen durchgeführt werden, ist eine detaillierte Planung wichtig, das bedeutet auch, dass ich mir ggf. die Örtlichkeiten und die Möglichkeiten anschaue und dann dementsprechend ein Programm gestalte. Hier hilft sicher dann auch der Programmplaner der BSJ.

 

Programmplaner für Jugendbildung (JUBI) oder

Ausbildung Ehrenamtlicher Jugendleiter (AEJ)

http://jubi-mibi-programmhelfer.blsv.de/

 

hier ein paar Erklärungen für JUBI über KSV-Mittel der BSJ

hier ein paar Erklärungen für AEJ über KSV-Mittel der BSJ

 

zur Kalkulation von JUBI-Maßnahmen empfiehlt sich diese Excel-Datei

zur Kalkulation von AEJ-Maßnahmen ebenso diese Excel-Datei

In dieser Datei ist es möglich, den möglichen Zuschuss zu errechnen und dementsprechend Einnahmen und Ausgaben zu planen.

 

Nicht zu vergessen sind die Ausschreibung, die original Unterschriftenliste, das Programm und alle Originalbelege dem Antrag beizufügen und möglichst zeitnah bei der zuständigen Stelle einzureichen.

 

Mittel über den Kreisjugendring Traunstein:

Richtlinien Freizeit Stand März 2017

Antragsformular Freizeit Stand März 2017

Richtlinien Jugendbildung Stand März 2017

Antragsformular Jugendbildung Stand März 2017

Teilnehmerliste Stand März 2017 für Freizeit sowie Bildungsmaßnahmen 

 

Diese unterscheiden sich nicht nur in der Höhe des Zuschusses:

Freizeit € 6 pro TN/Tag oder Jugendbildung € 9,50 pro TN/Tag

sondern auch bei der Antragstellung. Das ist aber auch im Antragsformular vermerkt, welche Unterlagen vorgelegt werden müssen.

 

Wichtig zu wissen ist, dass alle Maßnahmen vorfinanziert werden müssen:

 

Mittel aus dem KSV-Kontingent der BSJ werden immer von Juni bis Mai des darauffolgenden Jahres gesammelt und kommen dann erst im Juli zur Auszahlung - Achtung neu ab November 2014 -  diese Gelder werden direkt an die betreffenden Vereine ausbezahlt. Darum ist es für die Vereine auch wichtig, zu wissen, wann welche Anträge wo gestellt wurden.

 

Anträge über den Kreisjugendring werden im Zeitraum von Mitte Oktober bis wiederum Mitte Oktober des darauffolgenden Jahres gesammelt. Diese Mittel kommen dann auch wieder zur Auszahlung an die BSJ im Kreis, die diese Gelder dann in der Regel im Januar wieder an die betreffenden Vereine weiterleitet.

 

Aufgepasst: sollten zu viele Anträge gestellt werden, kann es zu prozentualen Kürzungen kommen. Daher ist es ratsam - bei Unsicherheit bei der Antragstellung - mit der BSJ im Kreis Rücksprache zu halten.

 

Natürlich gibt es noch einige mehr Möglichkeiten, Gelder zu akquirieren, diese sollten aber immer mit der BSJ im Kreis abgesprochen werden. Wichtig und verhältnismäßig einfach ist der sogenannte € 350-Antrag über den Landkreis Traunstein:

http://traunstein.com/wTraunstein/verwaltung/formulare/kinder_jugend_familie/zuwendungsantrag_jahresarbeit.pdf

 

diese Angaben sind ohne Gewähr auf Vollständigkeit, vorbehaltlich  Änderungen der Zuschussrichtlinien und keine 100%ige Sicherheit der Zuschussauszahlung möglich !! 

Hilfestellung gibt euch eure Kreisjugendleitung oder der Kreisjugendring.

 

Thomas Hoffmann für die BSJ Traunstein im Mai 2017

 

 

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Home | Kontakt | Impressum | www.bsj.orgBLSV